Vogelberingung

Vogelberingung

Die individuelle Markierung und Verfolgung von Vögeln mittels beschrifteter Fußringe, Peilsender oder anderer Methoden dient zur Ermittlung des Erfolges individueller Überlebensstrategien, demographischer Eckwerte, der Erforschung des Vogelzuges mit all seinen Facetten und der Funktion von Vögeln als Vektoren für Krankheiten, dem Populationsmonitoring, der Erstellung von Modellen zu Überlebensraten, der Beobachtung der Reaktion von Vögeln auf den Klimawandel und zur Beschaffung von Basisdaten für den Artenschutz. Unser Institut koordiniert die Vogelberingung in Süddeutschland, Berlin und Österreich. Wir arbeiten hierzu mit rund 380 ehrenamtlichen Vogelberingern zusammen.

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten zur Forbildung an und veranstalten regelmäßig Tagungen und Arbeitstreffen für ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen, in der Regel ist jedoch eine Voranmeldung erfoderlich.

Zur Redakteursansicht