Dr. Ioanna Salvarina

Dr. Ioanna Salvarina

IMPRS Alumni
Universität Konstanz
+30 2310998336
Thessaloniki, Greece

Forschungsinteressen

Untersuchung der benthischen Makroinvertebraten-Gemeinschaft als Indikator der strukturellen Qualität von Seeufern in Bezug auf den Einfluss von Wellenexposition

PhD thesis

Lakes as food sources for bats: evidence from stable isotopes and acoustic monitoring, mit Karl-Otto Rothhaupt, Limnologie, Universität Konstanz

Vita

  • seit Aug 2015 Postdoc am Limnologischen Institut der Universität Konstanz, Deutschland. Projekt: HyMoBioStrategie
  • 2010-2015 Doktorarbeit am Limnologischen Institut der Universität Konstanz, Deutschland
  • 2009 Praktikum, Staatliche Fischzucht Ioannina, Griechenland
  • Okt 2007-Jan 2009 Laborassistenz, Technisches Institut für Erziehung (TEI) Thessaloniki, Abteilung für Fischereitechnologie und Aquakultur, Griechenland
  • Aug-Dez 2007 Institut für Fischereiforschung (FRI) Kavala, Griechenland
  • Dez 2006 MSc in Hydrobiologie-Aquakultur, Aristotle Universität von Thessaloniki, Griechenland
  • Mai 2006-Dez 2008 Wissenschaftliche Angestellte, Ichthyologie Lab, Aristotle Universität von Thessaloniki, Griechenland
  • Jul 2004 BSc in Biologie, Aristotle Universität von Thessaloniki, Griechenland

PhD Advisory Committee

Karl-Otto Rothhaupt, Universität Konstanz; link
Hans-Günther Bauer, Max Planck Institut für Ornithologie; link
Kamran Safi, Max Planck Institut für Ornithologie; link
Elizabeth Yohannes, Universität Konstanz; link

Preise & Stipendien

  • 2017. Mentorship Program, Zukunftskolleg, Universität Konstanz. Mentor: Ass. Prof. Leonard Sandin, Institute of Freshwater Research, Department of Aquatic Resources, Swedish University of Agricultural Sciences (SLU), Sweden
  • 2015 'Independent Project Start-Up Grant', Zukunftskolleg Universität Konstanz
  • 2013 Universität Konstanz, Deutsche Forschungsgemeinschaft / Excellenz-Initiative, 4-monatiger Forschungsaufenthalt an der Universität Regina, Canada
  • 2012 Universität Konstanz, Karrierefördernde Maßnahmen für weibliche Wissenschaftlerinnen, Reisestipendium für die Teilnahme am ASLO Aquatic Sciences Meeting in Japan
  • 2011 Universität Konstanz, Karrierefördernde Maßnahmen für Doktoranden, track 1 & 2
  • 2010/11 Stipendium der IMPRS für Organismische Biologie
  • Socrates/Erasmus Programm

Conference abstract in peer-reviewed journal

  • Salvarina I & Decher J. Isotopic dietary niches of African bat species revealed by stable isotope analysis of museum specimens. 90th Annual Meeting of the German Society of Mammalogy, Berlin, Germany, 4th–7th September 2016. Mammalian Biology 81S: 3-16.
Zur Redakteursansicht