Elektroniker/-in, Techniker/-in

Max-Planck-Institut für Ornithologie, Seewiesen

Art der Stelle

Gebäudeverwaltung & Haustechnik

Verhaltensbiologie Mikrobiologie & Ökologie Neurobiologie Physiologie

Ausschreibungsnummer: orni_s013

Stellenangebot vom 31. Januar 2019

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen (i.d. Nähe von Starnberg) ist ein biologisches Forschungsinstitut, das sich mit experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung hauptsächlich im Bereich der Evolution, Verhaltensökologie und Neurobiologie befasst.

Unsere Werkstätten sind für sämtliche technische und handwerkliche Aufträge der einzelnen Abteilungen und Forschungsgruppen zuständig. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Elektroniker/-in, Techniker/-in in Vollzeit.                                                    

Ihr Aufgabengebiet

  • Entwicklung und Fertigung von wissenschaftlichen Geräten und Anlagen, insbesondere radiotelemetrische Systeme zur Datenerfassung der Aktivitäten von Kleintieren
  • Fertigung von SMD Baugruppen von Hand und mit Bestückungsautomat
  • Betreuung komplexer Versuchsaufbauten und Reparatur bestehender Anlagen und Geräte

Ihr Profil

Sie haben eine abgeschlossene Elektroniker-/Technikerausbildung vorzugsweise mit Spezialisierung im Bereich Hochfrequenztechnik. Sie arbeiten selbständig und serviceorientiert. Sie sind kreativ und haben Freude an der Optimierung/Ausarbeitung technischer Lösungen. Kenntnisse in 32 bit Microcontroller, Programmierung in C, Schaltungs- und PCB Design sind von Vorteil.

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit langfristiger Perspektive in einem international besetzten, modernen Forschungsinstitut. Englischkenntnisse sind notwendig.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und der zu übertragenen Tätigkeit nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) und dem Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes (TV EntgO-Bund). Daneben werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Lage unseres Instituts und der weitläufige Campus setzen Ihre Mobilität voraus. Auch möchte die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Deshalb werden Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 01.03.2019 unter diesem Link

Zur Redakteursansicht