Mitarbeiter der Abteilung im Gespräch. Copyright: Axel Griesch

Projekte

Geschlechtshormone beeinflussen die geschlechtsspezifische Entwicklung und jahreszeitliche Veränderung des Vogelgesangs auf vielfältige Weise. Um Antworten auf die Frage zu finden, wie Geschlechtshormone das Genexpressionsmuster und die neuronale Differenzierung der Vorderhirnkerne des Gesangskontrollsystems bei Zebrafinken und Kanarienvögeln verändern, verwenden wir eine Vielzahl molekularer und zellbiologischer Labormethoden. [mehr]
Das Leben in sozialen Gruppen ist nur möglich, wenn die Gruppenmitglieder miteinander kommunizieren können. Vögel kommunizieren mit Hilfe von angeborenen Rufen und erlerntem Gesang. Unser Ziel ist es, die neuronalen und geschlechtsspezifischen Grundlagen der vielfältigen Typen der vokalen Kommunikation an verschiedenen Vogelarten zu untersuchen. [mehr]
Wie prägen unterschiedliche Umwelten und Lebensgeschichten das Verhalten und die Physiologie von Tieren? Wir interessieren uns für diese komplexe Wechselspiel - aus Neugierde und als Beitrag zum Erhalt unserer natürlichen Umwelt. [mehr]
Zur Redakteursansicht