Kontakt

Sarah Davidson
Sarah Davidson
Datenverwaltung Movebank

Movebank Animationen

Movebank: Tierwanderungen in Raum und Zeit

Weltweit untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Bewegungsmuster wandernder Tierarten. Veränderungen in den Wanderungsrouten können auf Umweltveränderungen hindeuten. Der Vergleich der Daten, gewonnen durch verschiedene Methoden wie Vogelberingung, Radiotelemetrie und anderen, bleibt jedoch mit großen Schwierigkeiten verbunden.

Eine international zugängliche Datenbank für Tierbewegungen, Movebank, schafft Abhilfe. Sie versetzt die Wissenschaftler in die Lage, gewonnene Daten auszutauschen und zu analysieren. Einer der  Initiatoren dieses Projektes ist Martin Wikelski, Professor an der Universität Konstanz und zugleich Direktor am Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der  National Science Foundation der Vereinigten Staaten und der Max-Planck-Gesellschaft.

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie verwendet Movebank um die täglichen Bewegungen von mehreren Vogelarten, die in Europa, Afrika und dem Nahen Osten wandern, zu beobachten. Die Forscher beobachten alle Bewegungen, analysieren sie und ergänzen täglich die neuen Routen. Das Institut benutzt Movebank auch um historische Tierbewegungsdaten für viele Arten zu archivieren, wie beispielsweise die der Weißstörche.

 
loading content