Anlagenmechaniker/in

Max-Planck-Institut für Ornithologie, Seewiesen

Verhaltensbiologie Mikrobiologie & Ökologie Neurobiologie Physiologie

(ORNI_s009)

Anlagenmechaniker/-in

Stellenangebot vom 3. Dezember 2018

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen (in der Nähe von Starnberg) ist ein biologisches Forschungsinstitut, das sich mit experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung hauptsächlich im Bereich der Evolution, Verhaltensökologie und Neurobiologie befasst. Zur Verstärkung unseres Teams Betriebstechnik suchen wir in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Anlagenmechaniker/-in (Heizung, Lüftung, Sanitär, Klima).       

Ihr Aufgabengebiet

  • Wartung, Bedienung, Überwachung sowie Instandhaltung und -setzung
    • der haustechnischen Einrichtungen und überwachungsbedürftigen Anlagen
    • der Gebäudeleittechnik
    • der umfangreichen raumluft- und kältetechnischen Geräte, Weichwasser- und Reinwasseranlagen und den sanitärtechnischen Apparaturen und Anlagen des gesamten Instituts.
  • Störungsbehebung der versorgungstechnischen Anlagen mit Schwerpunkt Heizung, Klima, Lüftung und Sanitär
  • Ausarbeitung und fortlaufende Pflege von Wartungs- und Prüfplänen
  • Beratung der Wissenschaft zur Optimierung der technischen und wissenschaftlichen Anlagen
  • Allgemeine Aufgaben im Bereich des Facility Managements

Ihr Profil

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker/-in (Heizung, Lüftung, Sanitär-und Klimatechnik) idealerweise mit Meisterprüfung oder vergleichbaren Kenntnissen und Erfahrungen. Sie kennen sich im Bereich Wartung, Instandhaltung, Betrieb, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Störungsbeseitigung von technischen Anlagen gut aus. Sie besitzen Sachkundenachweise zur Bedienung der Gebäudeleittechnik und Aufzugsanlagen, gute Englischkenntnisse und einen PKW-Führerschein. Eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise ist Ihnen nicht fremd. Sie arbeiten gerne im Team und haben Freude am Kontakt mit Menschen. Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem international besetzten, modernen Forschungsinstitut. Sie erhalten Möglichkeiten zum regelmäßigen Fachaustausch und zur Fortbildung.

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt abhängig von Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Daneben werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Lage unseres Instituts und der weitläufige Campus setzen Ihre Mobilität voraus. Auch möchte die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Deshalb werden Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis einschließlich 17.12.2018 unter diesem Link.

 
loading content
Zur Redakteursansicht