Personalsachbearbeiter/in

Max-Planck-Institut für Ornithologie, Seewiesen

Verhaltensbiologie Mikrobiologie & Ökologie Neurobiologie Physiologie

(Kennziffer Seew 07/17)

Art der Stelle

Personalwesen

Personalsachbearbeiter/-in

Stellenangebot vom 5. Juli 2017

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich mit Grundlagenforschung hauptsächlich auf den Gebieten der Verhaltensneurobiologie, Verhaltensökologie, Evolutionsbiologie, Immunökologie und Tierwanderungen befasst. Derzeit gibt es an zwei Standorten vier Abteilungen, zehn Forschungsgruppen und über 300 Mitarbeiter. Unser Institut in Seewiesen (in der Nähe von Starnberg) sucht für die Verwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Personalsachbearbeiterin oder einen Personalsachbearbieter in Teilzeit (50 Prozent) befristet für zwei Jahre als Elternzeitvertretung.

Ihre Aufgaben

Ihr interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von Personalangelegenheiten von Beschäftigten und Stipendiaten von der Einstellung bis zum Ausscheiden einschließlich der Eingruppierung, der Vergütungsabrechnung, der Bearbeitung von Änderungen bis hin zur Klärung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Sachverhalten. Dabei betreuen Sie einen abwechslungsreichen Mitarbeiterkreis, von Handwerkern über technische Angestellte bis hin zu ausländischen Wissenschaftlern.

Ihr Profil

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und Erfahrungen in der Personalabteilung. Außerdem sollten Sie bereits über umfassende Fachkenntnisse des TVöD sowie des Arbeits-, Steuer-, Sozialversicherungs- und Zusatzversorgungsrechts verfügen. Wenn Sie darüber hinaus bereits mit einem EDV-gestütztem Personalabrechnungssystem (wünschenswert SAP) gearbeitet haben, teamfähig sind, über Englischkenntnisse verfügen und kundenorientiert handeln und denken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet, ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team, die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung und eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) zuzüglich der Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Stelle ist aufgrund einer Elternzeitvertretung zunächst für zwei Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Sascha Boerckel unter der Telefonnummer 08157/932-411 gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftige Bewerbung, bevorzugt per E-Mail als ein pdf-Dokument, richten Sie bitte bis 24.7.2017 (unter Angabe der Kennziffer 07/17) an oder per Post an

Max-Planck-Institut für Ornithologie
Personalabteilung (Kennziffer 07/17)
Eberhard-Gwinner-Straße
82319 Seewiesen

 
loading content