Kontakt in Seewiesen

Diana Werner
Diana Werner
Teamassistentin
Telefon: +49 8157 932-425
Fax: +49 8157 932-214

Audit BerufundFamilie

Mit dem Qualitätssiegel audit berufundfamilie wird der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. eine nachgewiesene familienbewusste Personalpolitik bestätigt. Das Zertifikat wird von der berufundfamilie GmbH vergeben, die von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet wurde. Empfohlen wird das Zertifikat von führenden deutschen Wirtschaftsverbänden und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und der Bundeswirtschaftsministers.

Aktuelles

Wie komme ich an den Zuschuss zur Kinderbetreuung? Hier finden Sie die Details zum Antrag.

Erfolgreich forschen - auch mit Baby

Wie komme ich an den Zuschuss zur Kinderbetreuung? Hier finden Sie die Details zum Antrag. [mehr]

Kinderbetreuung an der Uni Konstanz

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Für einen langfristigen beruflichen Erfolg braucht es eine Balance zwischen Berufs- und Privatleben. Dazu ist es unter anderem wichtig, dass die Betreuung für die Kinder bzw. pflegebedürftige Angehörige gewährleistet ist.

Familienfreundlichkeit

Das MPIO bemüht sich, bei der Termingestaltung auf die Belange von Familien Rücksicht zu nehmen. Unsere Institutsseminare und die meisten Arbeitsbesprechungen finden bis zum frühen Nachmittag statt, um weiblichen und männlichen Teilzeitkräften die Möglichkeit zu geben, daran teilzunehmen.

Ein Gleitzeitrahmen erlaubt Flexibilität für Mütter und Väter. Zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit ist möglich. In Einzelfällen kann auch ein Telearbeitsplatz eingerichtet werden.

Für Mütter, die ihre Kinder stillen, werden auf Anfrage Rückzugsmöglichkeiten geschaffen.

Viele unserer Beschäftigten, die Eltern werden, nehmen Elternzeit in Anspruch und kehren anschließend wieder problemlos in den Beruf zurück. Das trifft ausdrücklich für Mütter und Väter zu. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie beim Rückweg ins Berufsleben Unterstützung brauchen.

Die Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung fördert Doktorandinnen aus naturwissenschaftlich-medizinischen Fächern mit bis zu 400 €/Monat, um die Doppelbelastung durch Karriere und Kinderbetreuung/Haushalt zu erleichtern.

Während einer Schwangerschaft können Frauen, die im Labor arbeiten, mit der Hilfe des Instituts beim Erarbeiten einer individuellen Lösung rechnen, so dass keine Gefahr für Mutter und Kind besteht und die wissenschaftliche Arbeit dennoch fortgesetzt werden kann. Die MPG hat dazu einen Leitfaden für die praktische Umsetzung erstellt - bitte sprechen Sie uns an.

Vertragsverlängerung bis zu 6 Monaten

Studierende mit Stipendium können Kinderzuschüsse erhalten; Wissenschaftlerinnen mit befristeten Arbeitsverträgen nach Wissenschaftszeitvertragsgesetz können bei Schwangerschaft und Geburt eine Vertragsverlängerung in Anspruch nehmen.

Kinderbetreuung

Mit-Kind-Büro in Seewiesen Bild vergrößern
Mit-Kind-Büro in Seewiesen

Leider verfügen wir weder in Seewiesen noch in Radolfzell über eine Kindertagesstätte vor Ort, helfen aber gerne bei der Vermittlung von Betreuungsplätzen in der Umgebung. An der Uni Konstanz gibt es ein Kinderhaus. Außerdem gibt es wie an allen Instituten der Max-Planck-Gesellschaft auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, die Dienste des pme-Familienservices in Anspruch zu nehmen. Dessen Portfolio umfasst neben der klassischen Vermittlung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten wie Kindermädchen, Au-Pair, BackUp (Notfall) zuhause, Betreuung während Tagungen (schulpflichtige Kinder) und Ferienbetreuung (Kinder bis 14 Jahre) ebenso den Bereich elder- und homecare, also die Pflege von Angehörigen sowie die Vermittlung von Hauspersonal & Beratung zum Thema. Die Max-Planck-Gesellschaft übernimmt die Kosten für die Beratung und Vermittlungsleistung des Familienservice. Die Kosten der eigentlichen Betreuung tragen die Beschäftigten. Bitte sprechen Sie dazu mit Diana Werner.

Unser Mit-Kind-Büroarbeitsplatz am Standort Seewiesen ist eine flexible Option für eine kurzfristig notwendige Betreuung eines Kindes unter Aufsicht eines Elternteiles insbesondere bei kurzfristigem Ausfall anderer Betreuungsmöglichkeiten.

Bei Bedarf und Kapazität bieten wir Kinderbetreuung während Veranstaltungen und der Ferien bzw. an schulfreien Tagen wie dem Buß- und Bettag an.

Auf Antrag ist eine Kostenerstattung für notwendige zusätzliche Kinderbetreuung am Wochenende/Abend oder auf Dienstreisen im Rahmen der MPG-Regeln möglich (bis 80 Euro/Tag/Kind, bis 600 Euro/Jahr/Kind).

 
loading content