Kontakt Seewiesen

Dr. Sabine Spehn
Dr. Sabine Spehn
PR-Referent/in
Telefon: +49 8157 932-421
Mobil: +49 173 7155753

Kontakt Radolfzell

Jennifer Golbol
Jennifer Golbol
PR-Referent/in
Telefon: +49 7732 1501-25
Fax: +49 7732 1501-65

Forschungsmeldungen

Teaser image horizontal 1494581188

Jeder Gemeinde ihr Biotop

16. Mai 2017
Deutschland bietet immer weniger Tieren und Pflanzen Lebensraum und Nahrung – ein bundesweiter Biotopverbund soll deshalb den rasanten Rückgang der Artenvielfalt stoppen [mehr]
Teaser image horizontal 1494919765

Rote Listen für mehr Vogelschutz

16. Mai 2017
Hans-Günther Bauer kämpft seit mehr als 20 Jahren gegen den Rückgang vieler Vogelarten und setzt sich für mehr Wildwuchs in der Landwirtschaft, in Wäldern und Gärten ein [mehr]
Teaser image horizontal 1484054484

Speed Dating: Promiske Graubruststrandläufer balzen auf tausenden von Kilometern

9. Januar 2017
Die Vögel besitzen in der Arktis ein riesiges Brutgebiet [mehr]
Teaser image horizontal 1482330276

„Wir wissen noch viel zu wenig über die Vogelgrippe“

22. Dezember 2016
Wolfgang Fiedler, Ornithologe an der Vogelwarte in Radolfzell, plädiert für mehr Forschung, um Übertragungswege besser zu verstehen [mehr]

Wie Eltern ihre Pflichten aufteilen

23. November 2016
Eltern müssen sich für die Betreuung ihres Nachwuchses abstimmen. Bei Watvögeln führt dies zu einer extremen und unerwarteten Vielfalt darin, wie sich Elternpaare um ihr Nest kümmern. Ein internationales Team unter der Leitung von Max-Planck Wissenschaftlern fand heraus, dass sich einige Paare fast stündlich beim Brüten abwechselten, während bei anderen ein Elternteil bis zu 50 Stunden auf dem Nest sitzen blieb. Die Vielfalt dieser Brutrhythmen entsteht laut der Studie weniger durch das Risiko, zu verhungern, sondern vielmehr durch das Risiko, gefressen zu werden. Überraschenderweise folgt der Rhythmus der Nestfürsorge oft nicht dem 24-Stunden-Tag. [mehr]
 
loading content