Kontakt Seewiesen

Dr. Sabine Spehn
Dr. Sabine Spehn
PR-Referent/in
Telefon: +49 8157 932 421
Mobil: +49 173 7155753

Kontakt Radolfzell

Jennifer Golbol
Jennifer Golbol
PR-Referent/in
Telefon: +49 7732 1501-25
Fax: +49 7732 1501-65

Beide Standorte des Max-Planck-Instituts für Ornithologie, in Seewiesen und in Radolfzell, können auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung für beide Standorte.

Seewiesen ist ein kleines Areal in Oberbayern, zwischen Starnberger See und Ammersee gelegen. Von 1954 bis 1999 war es Standort des Max-Planck-Instituts für Verhaltensphysiologie und jahrzehntelang Wirkungsstätte des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz.

Standort Seewiesen

Seewiesen ist ein kleines Areal in Oberbayern, zwischen Starnberger See und Ammersee gelegen. Von 1954 bis 1999 war es Standort des Max-Planck-Instituts für Verhaltensphysiologie und jahrzehntelang Wirkungsstätte des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz. [mehr]
In Möggingen am Bodensee befindet sich seit 1946 die Vogelwarte Radolfzell, eine international führende Einrichtung der Ornithologie. 1901 gründete die Deutsche Ornithologische Gesellschaft unter Johannes Thienemann, der zur Erforschung des Vogelzugs die Vogelberingung entwickelte, eine Vogelwarte im damaligen

Standort Radolfzell

In Möggingen am Bodensee befindet sich seit 1946 die Vogelwarte Radolfzell, eine international führende Einrichtung der Ornithologie. 1901 gründete die Deutsche Ornithologische Gesellschaft unter Johannes Thienemann, der zur Erforschung des Vogelzugs die Vogelberingung entwickelte, eine Vogelwarte im damaligen [mehr]
 
loading content